Über mich

 

KS mit Pfeife sw klein

Geboren wurde ich 1959, bin verheiratet und habe drei (große) Kinder. Ich habe Theologie studiert und etwa 15 Jahre als Pastor gearbeitet. Dabei war es mir immer wichtig gewesen, komplexe Wahrheiten so einfach und spannend zu erzählen, dass sie der Schulabbrecher genauso gerne hört und versteht wie der Professor, die zu meinen Zuhörern zählten. Diesen Ehrgeiz habe ich auch bei meinen Büchern: Jeder soll sie verstehen können und seinen Spaß dabei haben. Dabei sind die Themen nicht immer so einfach, wie die Sprache es scheinen lässt, aber wenn man sie nach einem anstrengenden Arbeitstag zur Entspannung lesen kann, ist das genau richtig so.

1999 gab es dann die erste große Wende in meinem Leben. Nach einer Weiterbildung in Betriebswirtschaft und IT (Computer) habe ich in einem Software- und Beratungsunternehmen begonnen und dort den Vertrieb aufgebaut, bis ich später Manager Professional Services war. In dieser Zeit habe ich die Wirtschaft in vielen Facetten kennengelernt: Klein- und Großunternehmen, Angestellte, Projektleiter und Geschäftsführer. Und natürlich hatte ich viel mit modernen Technologien zu tun, was mir, der ich als einer der ersten Pastoren in Deutschland einen PC hatte, viel Spaß gemacht hat.

Bis ich 2007 mit dem Schreiben begonnen habe. Angefangen hat alles mit einem Buch, das ein spannendes Thema hatte und mich dann sehr gelangweilt hat. Da habe ich gedacht: Wirklich schade. Das kannst du besser.  Ich habe mir dann umgekehrt ein langweiliges Thema ausgesucht (eine Schraube) und ein spannende Geschichte daraus gemacht: „Krieg um den Mond“. Diese Geschichte hat so viele Menschen fasziniert, dass daraus eine ganze Serie geworden ist, die einmal mehr als 2000 Seiten haben wird. Die einzelnen Bände waren immer Bestseller in ihrem Genre.

Dieser Erfolg hat mein Leben noch einmal vollkommen verändert. Seit 2014 bin ich selbstständiger Schriftsteller und kann vom Schreiben leben. Das empfinde ich als großes Privileg, und ich möchte meine gewonnene Zeit nutzen, um mich bei meinen Lesern mit weiteren, besonderen Geschichten zu bedanken.

Seitdem ist so viel Spannendes passiert, dass ich es nicht in wenige Zeilen fassen kann. Das Schönste ist, dass ich so viele tolle Kollegen kennenlernen durfte. Angefangen hat es mit der „Indie-Lounge“, in der ich unabhängige Bestsellerautoren interviewt habe, und weitergegangen ist es mit den „Lieblingsautoren“. Das ist ein Zusammenschluss von Bestsellerautoren, mit dem wir zum Beispiel gemeinsam auf Messen auftreten. Auf der Buchmesse im März 2016 in Leipzig haben wir unser zehnmillionstes E-Book gefeiert. Eine unglaubliche Zahl: 10.000.000! Und dahinter stecken Sie und viele andere Leser, die uns mit ihren Rückmeldungen und ihrer Begeisterung für unsere Geschichten unterstützen. Dafür möchte ich mich an dieser Stelle ganz herzlich bedanken! Es ist großartig, solche Leser zu haben!!!