Selfpublisher unterstützen

Selfpublishing gibt es schon so lange, wie es Autoren gibt. Auch Martin Luther hatte keinen Verlag für seine Thesen, sondern hat sie selbst an eine Tür genagelt, damit sie veröffentlicht sind 😉

So macht man das heute nicht mehr, die Zeiten haben sich geändert. Selfpublisher sind heute ein etablierter (wenn auch nicht von allen geliebter) Teil der Buch-Szene. Und Selfpublisher haben selbst etwas verändert. Waren früher Autoren und Leser zwei verschiedene Welten, gehören sie jetzt zusammen. Selfpublisherautoren hören auf ihre Leser und nehmen manchmal sogar Ideen auf. Und Leser unterstützen ihre Autoren. Das erlebe ich immer wieder und in vielfältiger Weise – und ich bin immer wieder sehr dankbar dafür!!!

Dazu ist mir kürzlich ein Artikel über den Weg gelaufen, den ich ganz prima fand: „Neun Dinge, die du tun kannst, um Selfpublisher zu unterstützen.“

Den will ich jetzt nicht abschreiben oder ähnlich neu schreiben, weil Marcus Johanus das schon so gut geschrieben hat. Deshalb verlinke ich jetzt nur darauf für alle, die mehr darüber wissen wollen.

 

Foto Wolkenherz: oo11o / Pixabay